Mahnwache und Kundgebung in Freiburg


Wir möchten auf dem Platz der alten Synagoge unserer Freund*innen sowie der vielen Unbekannten gedenken, die jährlich in und durch Psychiatrie, Forensiken, Heime zu Tode kommen. Wir laden dazu ein, dazuzukommen und das Gedenken mitzugestalten.

Ablauf: Auf einem Bett mit Rollen werden ca. 80 Steine mit Namen von Verstorbenen an denen jeweils ein weißer Luftballon befestigt ist, zum Platz gebracht. Dort werden sie auf einer schwarzen Decke ausgelegt. Im Laufe der Mahnwache werden die Namen der Verstorbenen verlesen und ihr Luftballon steigen gelassen. Die Steine bleiben als Mahnmal liegen. Wenn ihr Menschen kanntet/verloren habt und möchtet, dass auch für sie ein Ballon steigt, dann könnt ihr uns ihren Namen und (wenn gewünscht) die Geschichte vorab schreiben. Auch „anonym“ ist okay.

Bitte kommt in schwarzer Kleidung. So sind wir auf dem weißen Platz sichtbarer. Passende Musik ist willkommen. Wir haben bereits ein Duo (Cello und Gitarre) und einen kleinen Chor, die Beiträge schenken. Andere Möglichkeiten, sich zu beteiligen:

    Vorlesen einiger Namen
    Luftballons zum Podest bringen, von wo aus sie steigen gelassen werden
    Filmen, Fotos
    einfach nur da sein

Wann:  Mi, 2.10.  ab 14 Uhr bis ca. 17 Uhr

Kontakt: kristina@suizidgedanken.net   01522 604 2058

Kommentare

Beliebte Posts